So arbeitet QuantInstitut

QuantInstitut ist - ebenso wie EdenWays - ein Projekt der QuantLife Gesellschaft e.V.. Wir veröffentlichen - in Abstimmung mit den betroffenen Menschen - hier vor allem unsere Antworten (auszugsweise) zu den an uns gestellten Fragen. Dabei sind besonders solche Fragen von Interesse, die für eine Vielzahl von Menschen nützliche Anregungen für eine Neuorientierung ihres Lebens geben könnten. Außerdem berichten wir aus unseren Fachgruppen. Derzeit gibt es Fachgruppen u.a. zu folgenden Themenbereichen: EdenWays - Wege zu unserer Neuen Welt / Souveräne Menschen - Wahre Souveränität / SpiritCoop - Kooperative Zeitenwende / LEBENSDAUER - selbstbestimmt / QuantCREATION - Erschaffe Deine Wirklichkeit / In Bezug auf das Thema Kooperationen und QuantenManagement ist der MMW Bundesverband der Cooperationswirtschaft unser Partner / Ihre Fragen senden Sie bitte an: info@quanteninstitut.de

25.05.15

Politik und Gesellschaft stehen vor dramatischen Veränderungen – Der Grund: Die Neue Zeit funktioniert völlig anders …(II)

Werkzeug:     QuAntworten – Antworten zum Essenziellen

Frage:
Wenn es richtig ist, dass die Neue Zeit uns eine Schwingungserhöhung bringt, die uns alte Fähigkeiten wieder erkennen lässt, dann kann Politik in der derzeitigen Form wohl kaum noch bestehen bleiben?! Ich denke da z.B. an Fähigkeiten, wie Telepathie … und, und …?  
(FragestellerIn – weiblich, 49, Politikerin)

Die QuAntwort:

Teil 2

.........

Was für Frau Merkel gilt, gilt natürlich für alle Politiker, deren Berater und deren „Dienste“ …
So etwas wie „geheime Gedanken“ wird es - in der Neuen Zeit - immer weniger geben …

Wer das liest – und keine Berührung zur Politik hat – wird ebenfalls beginnen, sich so seine eigenen „Gedanken“ um die „geheimen Gedanken“ zu machen. Gleich, ob im Beruf, der Familie oder beim Sport (oder wo auch immer), in der Neuen Zeit wird es immer weniger Raum für „Geheimnisse“ geben. …

Längst geht es aber um mehr als „Daten-Schutz“, denn GEDANKEN sind die „Manifestierer Nr.1“ in der Neuen Zeit.

Da jeder über die gleiche Fähigkeit verfügt, also das  „Handwerkszeug“ Gedankenkraft für jeden gleichermaßen nutzbar ist, ergeben sich Unterschiede lediglich daraus, ob jemand und wie intensiv, d.h. wie diszipliniert er/sie sich darauf einlässt.

Wer jedoch kein VERTRAUEN in seine Werkzeuge hat, wird bald den zunehmend größeren Abstand zu seinen Mitmenschen spüren. …

Wir sehen, die GESETZE der URKRAFT – oder auch Gott genannt - sind immer fair. Die Urkraft kennt weder Urteile noch Bedingungen. Was sie aber „kennt“ oder unumstößlich respektiert, ist der „Gebrauch des freien Willens“. Und daraus können – leicht nachvollziehbar – durchaus Unterschiede entstehen.

Schon ewig gilt in der gesamten Schöpfung das (universale) GESETZ, dass wir – jede/r und ohne Vorbedingungen – ein machtvolle Beweger und Gestalter seines Lebens mittels seiner Gedanken. Allerdings wurde das bisher nur wenigen Menschen wirklich bewusst…

Mögliche Gründe für diese – meist recht -  fatal sich auswirkende „Ignoranz“:

Es gab einen recht starken „Zeitpuffer“ und wir waren selten in der Lage, einem GEDANKEN wirklich die Kraft eines „Lasers“ zu geben – und das beabsichtigte Ergebnis zuzulassen. Unsere – selbst gewählte „Opferrolle“…

Die Neue Zeit erleichtert es für uns auch hierbei – gleich in mehrfacher Weise.
Einerseits wird die Materie sozusagen „lichter“, d.h. sie vermindert ihre Dichte. Es wird sozusagen einfacher, „Quanten in FORMEN“ zu bringen. Denn um nichts anderes geht es eigentlich, wenn wir eine Idee (Gedanken) haben, dies oder jenes zu tun oder zu bekommen.
Es geht immer darum, ENERGIE (vorübergehend) in eine FORM zu bringen.

Wie die Bibel richtig sagt: „Am Anfang war das Wort“. Also der Gedanke. Und das Wort wurde …“ (das Ergebnis).

Fahren wir fort mit den Erleichterungen des Erkennens
.
Zum anderen beschleunigt sich das, was wir Zeit nennen. Wir haben das Gefühl, dass alles viel rascher abläuft (auch wenn das die Uhren nicht so anzeigen tun …). Diese Beschleunigung wirkt allerdings.
Die Folge:
Der „Zeitpuffer“ wirkt kürzer und wir beginnen besser zu erkennen, dass die Ereignisse mit unseren eigenen Gedanken zusammenhängen.
Das Prinzip SELBSTVERANTWORTUNG, das viele Menschen so gern verdrängt haben, wird - aufgrund des beschleunigten Erfahrens der Zusammenhänge von Gedanken und Ergebnissen - deutlicher erfahren und kann dadurch besser erkannt, letztlich auch anerkannt werden. …

Das verstärkt wiederum den GLAUBEN der Menschen. Sie beginnen, ihre „Schöpferrolle“ immer mehr zu akzeptieren.
Und das heißt:
Sie nutzen intensiver ihre wahre Kraft - die „Kraft Ihrer GEDANKEN“.

Und nichts anderes – als diese Kraft der Gedanken - ist es, was mehr und mehr die neue „Magie des leichten Lebens“ auf unserem Planeten in Erscheinung treten lässt. …

Diese „Kraft“ ist so machtvoll, dass – sofern wir das beabsichtigen – so etwas wie „Telepathie“, „Teleportation“, „Hellhören-Hellsehen-Hellfühlen“ möglich wird. Sogar die Verjüngung unserer Körper wird möglich, denn auch unsere Zellen reagieren allesamt auf diese Kraft. …
Es lohnt sich wirklich für jeden Menschen, sich mit diesem Thema etwas intensiver zu beschäftigen …