So arbeitet QuantInstitut

QuantInstitut ist - ebenso wie EdenWays - ein Projekt der QuantLife Gesellschaft e.V.. Wir veröffentlichen - in Abstimmung mit den betroffenen Menschen - hier vor allem unsere Antworten (auszugsweise) zu den an uns gestellten Fragen. Dabei sind besonders solche Fragen von Interesse, die für eine Vielzahl von Menschen nützliche Anregungen für eine Neuorientierung ihres Lebens geben könnten. Außerdem berichten wir aus unseren Fachgruppen. Derzeit gibt es Fachgruppen u.a. zu folgenden Themenbereichen: EdenWays - Wege zu unserer Neuen Welt / Souveräne Menschen - Wahre Souveränität / SpiritCoop - Kooperative Zeitenwende / LEBENSDAUER - selbstbestimmt / QuantCREATION - Erschaffe Deine Wirklichkeit / In Bezug auf das Thema Kooperationen und QuantenManagement ist der MMW Bundesverband der Cooperationswirtschaft unser Partner / Ihre Fragen senden Sie bitte an: info@quanteninstitut.de

05.03.14

Narkose-Arzt angeklagt wegen Tod eines kleinen Mädchens ...


Bereich – Medizin /Todesfälle

Das Thema

Die Mitteldeutsche-Zeitung (MZ) melde kürzlich, dass ein (Narkose-)Arzt angeklagt wird, der für den Tod eines kleinen Mädchens verantortlich sei, dem die Polypen operativ entfernt wurden.

Ich höre immer mehr, dass Ärztefehler den Tod von Menschen herbeiführen, wesentlich mehr, als Menschen bei Verkehrsunfällen ums Leben kommen ...

Hier muss man einfach härter durchgreifen ...  

Anmerkung: „SourceQuestions – SQ“ nennen wir - bei QuantThink Deutsches Denkzentrum -  Fragen, die wir als „URSPRÜNGLICH“ bezeichnen. Wir differenzieren hier zwischen Frageebenen.  Als „Ursprünglich“ bezeichnen wir solche Fragen, die keinerlei „Denk-Grenzen“ mehr haben, sozusagen aus Sicht allen SEINS gestellt würden, der „QUELLE des Lebens“. Bedenken Sie bitte: Es handelt sich nicht um die Sicht der Menschen. Aus Sicht der „Quelle“ gibt es keine Bewertungen oder Urteile. Es gibt dort nur ERFAHRUNGEN! Denn in der Schöpfung ist alles in Ordnung. Und außerdem: Es geht – vor allem - um das Erlernen des FRAGENS, nicht um die Antworten!          

(Mutter, 34, 2 Kinder)

Die SourceQuestions – „SQ“

·         Können Sie sich wirklich vorstellen, dass das Zufall ist und die „Beteiligten“ – natürlich auf tieferer Ebene (Seele) - gänzlich „unbeabsichtigt“ zusammentrafen?

·         Was könnte der Grund sein, weshalb die Seelen aller Beteiligten eine solch dramatische Erfahrung „planten“?  

Zum Hintergrund dieser SQ

Wir sollten hier uns mit dem befassen, wie diese Inkarnation „geplant“ wurde. Da gibt es keine „Zufälle“. Die menschliche Reaktion – nach „Strafe“ rufen – ist verständlich, aber wird wenig bewirken. Es sei denn, der Arzt will genau dies erfahren: Mit „Bestrafung“ zu leben. ...

Die möglichen Zusammenhänge:

Wir können die wirklichen Zusammenhänge einfach – aus der jetzigen menschlichen Sicht – nicht erkennen.

Das können nur die Beteiligten selbst; und vielleicht hat das Mädchen dem Arzt geholfen, seine Sicht bezüglich seines Berufes nunmehr zu überdenken ...